Das Interview

© Max GindtDas Interview ist ein Kammerspiel um Wahrheit und Lüge, um echtes Gefühl und seine Vortäuschung. Pierre, ein bekannter Polit-Journalist und ehemaliger Kriegsberichterstatter, ist gezwungen Katja, einen weiblichen Soap-Star, zu interviewen. Das Kabinett droht zurückzutreten, und er wird von der Chefredaktion seiner Zeitung zu einem Fernsehsternchen geschickt, um ein Interview zu machen. Widerwillig und unvorbereitet trifft er auf eine Frau, die so gar nicht seinem Vorurteil einer drittklassigen Schauspielerin mit falschen Brüsten entspricht.

Poursuivre la lecture « Das Interview »

Die Räuber – Schiller au noir

brigands«C’est un projet de Frank, c’est clair, mais cela fait déjà cinq ou six ans que je l’ai rejoint dans cette aventure. Depuis, nous avons écrit 25 versions d’un scénario qui devrait transformer Die Räuber de Schiller en une version contemporaine d’un film noir.» Ainsi parle Pol Cruchten, qui produit actuellement, avec sa société Red Lion, la version cinématographique et contemporaine de Die Räuber, tout en aidant Frank Hoffmann dans son travail de réalisation et d’écriture. Hoffmann, qui n’avait plus réalisé de film depuis sonSchacko Klak de 1990, s’est longuement préparé à cette transposition de Schiller au grand écran.

Poursuivre la lecture « Die Räuber – Schiller au noir »

Never Die Young

Never Die YoungPol Cruchten ist wieder da! Die sechs Jahre Funkstille auf der großen Leinwand nutzte er u. a. Anfang 2009 zur Inszenierung von Tennessee Williams’ „Cat on a Hot Tin Roof“ im TNL. So kehrt der Luxemburger Regisseur, der als Erster einen Beitrag, und zwar gleich mit seinem ersten Spielfilm Hochzäitsnuecht, bei den Filmfestspielen von Cannes herausbringen konnte, wieder zurück zu dem, was er, wie nur wenige, beherrscht: großes Kino. Beim diesjährigen Discovery Zone-Filmfestival stellt er seine Doku-Fiktion Never Die Young vor, die man als Filminteressierter einfach gesehen haben muss, weil sie der hiesigen Produktion die Türen zu einer neuen Dimension aufstößt…

Poursuivre la lecture « Never Die Young »

Somewhere in Europe

Somewhere-in-EuropeSOMEWHERE IN EUROPE erzählt die Geschichte von Klein der sich in einer Bar – irgendwo in Europa mit Bekannten die Zeit vertreibt. Sie sind Gefangene ihrer Vergangenheit und  außerstande die Ketten ihrer Einsamkeit abzulegen. Dann erinnert sich Klein an ein Erlebnis aus Kindertagen. Diese Erinnerung an ein großes Labyrinth erweckt ihn zu neuem Leben. Und er begibt sich auf die Suche…

Poursuivre la lecture « Somewhere in Europe »

Nuit amère

Nuit_amèreUn homme court à travers la nuit, à la recherche de sa dose d’héroïne. La nuit, les vautours rôdent près des cadavres. Le cauchemar commence… Le film devait être le premier court métrage du jeune cinéaste Guillaume de Esteban. Celui-ci étant décédé peu avant le commencement du tournage, Pol Cruchten (qui devait produire le film) a décidé de le réaliser.

Poursuivre la lecture « Nuit amère »