Voices from Chernobyl

Voices from ChernobylLange hielt sich Pol Cruchten bedeckt, an welchem Projekt er denn nun, nach seiner eindringlichen Dokumentation „Never Die Young“, die anlässlich der dritten Auflage des „Discovery Zone – Luxembourg City Film Festival“ zu sehen war und die Grenzen des Genres auf überaus spannende Art und Weise aufbrach, arbeiten würde. Von der Verfilmung eines Buches einer Erfolgsautorin aus der Ex-Sowjetunion war in der Gerüchteküche die Rede. Nun ist die Katze – wobei man hier schon von einem Löwen sprechen könnte – aus dem sprichwörtlichen Sack: Der Regisseur von „Hochzäitsnuecht“, dem ersten Luxemburger Film, der es bis an die Croisette in Cannes schaffte, verfilmt „Voices from Chernobyl: The Oral History of a Nuclear Disaster“ von Swetlana Alexijewitsch, die den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhält. Lire la suite